Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir gratulieren unserer Übungsleiterin und Seniorenturnwartin Uschi Busch zum 70. Geburtstag!

Leider konnten die Glückwünsche noch nicht persönlich überbracht werden, dies wird aber sobald wie möglich nachgeholt.

Erste Schritte des Seniorenturnens

Die Gründung unsererSeniorenabteilung und der damit verbundenen Einführung einer Seniorenwartin geht bis ins Jahr 1980 zurück. Ein paar Jahre zuvor hatte der Deutsche Turnerbund die Ausweitung des „Altersturnens“ in den Blick genommen. Im Gegensatz zu früheren Angeboten wurde nun auch der ungeübte ältere Mensch unter dem Motto „Leibesübungen als Altershilfe“ angesprochen. Angeregt durch die zahlreichen Aktionen im DTB entschloss sich auch unser Verein eine Seniorenabteilung ins Leben zu rufen. Die erste Übungsleiterin war Paula Vettermann, die bis dahin für die Frauengymnastik zuständig war.

Uschi Busch übernimmt von Paula Vettermann

1980 war auch das Jahr, in dem Uschi Busch dem TV Eintracht beitrat. Zunächst war sie selbst aktiv bei den Montagsfrauen. 1997 war es dann soweit. Paula Vettermann hörte aus Altersgründen auf und übergab an Uschi Busch, die im Vorfeld schon ihren Übungsleiterschein gemacht hatte. Seit dieser Zeit leitet Uschi Busch nicht nur das Seniorenturnen, sie hat auch ihre Übungsleiterlizenz in diesem Bereich erweitert, um die Gruppe optimal betreuen zu können. Dazu kommen regelmäßige Fortbildungen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Jeweils dienstags von 16 bis 17 Uhr treffen sich die Seniorinnen zum Sport in der Turnhalle an der Profilschule, leider ruht auch in diesem Bereich der Übungsbetrieb wegen der Pandemie zu Zeit.

Weitere Aktivitäten

Neben ihrer Übungsleitertätigkeit ist Uschi Busch noch an anderen Stellen im Verein aktiv. So kümmert sie sich als Seniorenwartin um die Belange der Älteren und seit zwei Jahren hat sie die Wandergruppe am Vereinstag in die nähere Umgebung von Brambauer geführt. Zudem organisiert sie auch für ihre Gruppe Wanderungen, Weihnachtsfeiern und gemütliche Treffen.

Uschi Busch (stehend zweite von rechts) im Kreis ihrer Seniorinnen in Vor-Coronazeiten



Wir bitten um Geduld

Übungsbetrieb startet frühestens nach den Sommerferien

Da eine grundlegende Veränderung der Vorgaben aus der Corona-Schutzverordnung nicht zu erwarten ist, hat sich der Vorstand des TV Eintracht Brambauer dazu entschlossen, den Übungsbetrieb bis zu den Sommerferien ruhen zu lassen. Das bedeutet, dass frühestens am 12. August die ersten Übungsstunden wieder anlaufen können. Wir hoffen bis zu diesem Zeitpunkt weitere Informationen zu haben, die Sicherheit und Klarheit bringen, um den Übungsbetrieb ohne gesundheitliche Risiken für alle Beteiligten starten zu können.

 

 

 



Herzlichen Glückwunsch!

Unser Kassierer Wilfried Reiser ist 70. geworden! Leider musste die persönliche Gratulation von Angesicht zu Angesicht wegen der ungewöhnlichen Umstände entfallen. Unsere erste Vorsitzende Ursula Rempe wird dies so bald wie möglich nachholen…
Wilfried Reiser hat lange Jahre bei uns im Herren-Stadtliga-Team Volleyball gespielt und dabei wurde sein Talent als 1. Kassierer für den Verein entdeckt. Das war im Jahr 1993 und damals hieß der 1. Vorsitzende noch Hermann Wenning. Eingearbeitet wurde er von Willi Lohmann, der über lange Jahre die finanziellen Geschicke des Vereins geleitet hatte.
Wilfried Reiser ist es zu verdanken, dass wir auf bargeldlosen Beitragseinzug umgestellt haben, was für die Übungsleiter Entlastung bedeutete. Es ist heute kaum vorstellbar, dass die Beiträge vorher von den Übungsleitern in den Übungsstunden eingesammelt wurden. Volleyball spielt er heute nicht mehr, aber in der Halle lässt er sich dennoch ab und zu sehen, auch um die „Neuaufnahmen“ abzuholen, die er dann einpflegt.
Wir danken ihm für dieses nicht selbstverständliche Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.


Neue Badmintongruppe

Auch nach dem beruflich bedingten Ausscheiden von Übungsleiter Alexander Kemna im Januar ist die Gruppe der Jugendlichen, die bei uns Badminton spielen wollen, weiter angewachsen. Um den dadurch entstandenen Leistungs- und Altersunterschied aufzufangen, trennen wir die Gruppe. Zudem möchten wir damit dem Wunsch der Eltern entgegenkommen, denen der bisherige Termin zu spät war. Ab dem 12. März erlernen die jüngeren Kinder (ab 8 Jahre) die Grundlagen des Badmintons donnerstags von 17:15 – 18:30 Uhr bei Justus Lüke, die älteren trainieren weiterhin donnerstags von 18:30 bis 20:00 Uhr bei Thorsten Gerling. Die beiden haben das Training bisher gemeinsam geleitet. Im Vordergrund von beiden Angeboten steht der Spaß am Spiel und an der Bewegung.

Interessenten können in der Turnhalle an der Profilschule (Friedhofstraße in Brambauer) vorbeischauen, mitmachen und sich anmelden.

Unsere Übungsleiter Justus Lüke und Thorsten Gerling (von links)



Neue T-Shirts zum 105-jährigen Bestehen


Unsere Mitglieder konnten sich im Jubiläumsjahr über ein neues Vereins-T-Shirt freuen. Pünktlich in der Woche vor Weihnachten wurden die T-Shirts in den Gruppen verteilt. Die Volleyballer und Badmintonspieler probierten das neue Outfit sogleich an Ort und Stelle aus. Besonders der etwas andere Schriftzug auf dem Rücken kam gut bei ihnen an.

Die Übungsgruppen, die in der letzten Woche nicht mehr statt gefunden haben, bekommen ihr T-Shirts nach den Ferien.